Case Study

Baustelle des Monats - August 2021 - Kantonsspital Baden

Architect
EPP AG / Emmer Pfenninger Partner AG
Project manager
Krapf AG, 9032 Engelburg
Project completion date
Client
Kantonsspital Baden

Beschreibung

Das Kantonsspital Baden war bei seiner Eröffnung im Jahr 1978 für den damaligen Chefchirurgen das „schönste Spital der Schweiz“.

Im Frühjahr 2015 lancierte das KSB einen Projektwettbewerb für den Neubau. Zwanzig Architektenbüros reichten Ideen für einen Neubau ein. Die Wahl des Beurteilungsgremiums fiel schliesslich auf das Projekt „Agnes“ von Nickl + Partner Architekten aus Zürich.

Die Inbetriebnahme des Spitals ist für Ende 2022 geplant.
 

  • 450‘000‘000 Franken betragen die Kosten für den Neubau.
  • 11 Innenhöfe werden im neuen Spital als zentrale Elemente des Healing-Architecture-Konzepts für viel Tageslicht sorgen.
  • 8 Stockwerke umfasst das neue Spital – halb so viele wie der bestehende Bau.
  • 5 fix installierte Baukräne verteilen die Baumaterialien auf der Baustelle.
  • 30 A-4-Ordner mit insgesamt 800 Quadratmetern Plänen umfasste das Baugesuch, welches das KSB im November 2017 bei der Stadt Baden einreichte.
  • 0 Einsprachen wurden gegen das Projekt erhoben.
  • 351‘030 Kubikmeter beträgt das Volumen des Neubaus. Das entspricht ungefähr dem Volumen der Sondermülldeponie Kölliken oder des Roche-Tower in Basel.
  • 76‘215 Quadratmeter beträgt die Nutzfläche.
  • 400 Betten sind im Neubau vorgesehen.

Informationen zur Baustelle

Arbeitsdauer 1 Jahr
Wand- oder Fassadensystem Hinterlüftete Fassade / – Sockelfassade Typ E (EG, 1.OG, 2.OG)

 

Verwendete ISOVER Produkte

Gesamtmenge ca. (Viele Zuschnitt und Formteile)
  • 3500m2 PB F Eco 100mm
  • 3500m2 PB F Extra 100mm
  • 500m2 Isoresist 1000° 031 F 100mm
  • Befestigung mit Hilti X-IE 9 / Drall-fix FU